Nachtblau . 2021

Rhythmus

Unser Herzschlag beginnt und beendet den Rhythmus ... Wenn er nicht mehr
pulsiert, hört das Ohr, sieht das Auge, fühlt der ganze Körper nicht mehr die
geordneten Wiederholungen von Bewegung einer Welt, deren Teil wir sind.
Denn aller Rhythmus in uns und außer uns ist ... geregelte Wiederkehr.

Alle Kunst erinnert sich an diese uralte und strenge Rede der Natur, aber gestaltet
sie durch Auswahl und Kontrolle von Hell und Dunkel, von Langsamkeit und
Eile, von Stillstand und Bewegung mit ihren Mitteln neu. Ihre Anrede aber meint
nur den, der aus ihrer Bewegungslehre eine besondere Art des Verharrens und
Verweilens lernen will. Denn das gegliederte Fließenalles Rhythmischen der
Kunst teilt sich nur mit, wenn wir, eingebunden und distanziert zugleich, uns ihm
anvertrauen im Stillstand ... unsere Ruhe ist ihre Bewegung.

Was aber ihr Festhalten am ausgewählten Moment des Augenblicks an Ort und
Zeit bannt, lösen wir in Bewegung auf, wenn unser Blick in der Abbildung des
Hier und Jetzt die Bewegung des Vorher und Nachher erkennt und so den
gestalteten Rhythmus des Bildnerischen durch den Rhythmus der von uns
erfahrenen Welt ergänzt.


Prof. Dr. Hans Hunfeld

 

KuBa Black Diamond

(Dr. T Band)

Events 2022

26. Mai - 31. Juli - Ausstellung zum Thema Boot in der Kunstscheune Barnstorf

30. April 2022 - Blues in Müggenwalde - ab 19:00 Uhr

5. und 6. Juni 2022 - Pfingsten in Müggenwalde - Blues ab 19:00 Uhr